CDU - Kreistagsfraktion Ostalb

Seitenbereiche

CDU - Logo

Kreistagsfraktion Ostalb


Geschäftsführender Vorstand

 
Suche:

Viele bunten Luftballons
Sie befinden sich hier: Startseite | Wahlplattform 2009 | Klima, Energie und Umwelt

Klima, Energie und Umwelt

Dafür steht die CDU

Energie, Umwelt und Verkehr

Energie, Umwelt und Verkehr
  • Klimaschutz: Landkreis hat Vorbildfunktion
  • Gebäudebestand unter energetischen Gesichtpunkten modernisieren
  • Konjunkturprogramme nutzen
  • Ostalbpotenziale nutzen: Holz, Biogas, Photovoltaik und Windkraft

Zukünftige Handlungsfelder:

Klimaschutz: Landkreis hat Vorbildfunktion

  • Landkreis und Kommunen müssen künftig ihre Schlüsselrolle als Klimaschützer in den Bereichen Planungs- und Genehmigungsinstanz und als Grundstückseigentümer verstärkt wahrnehmen
  • Ohne kommunales Engagement sind die Klimaschutzziele nicht zu erreichen

Gebäudebestand unter energetischen Gesichtpunkten modernisieren

  • Bei Gebäudesanierungen auf Wärmedämmung, intelligente Regelungstechniken und die Nutzung erneuerbarer Energien abheben
  • Trotz Mehrkosten im investiven Bereich nicht auf Maßnahmen verzichten, die zu einer Senkung des Energieverbauchs und zu einem Mehr an regenerativer Energie führen
  • Ziel muss sein, alle kreiseigenen Gebäude unter dem Gesichtspunkt der Energieeffizienz zu optimieren

Konjunkturprogramme nutzen

  • Energetische Sanierung der kreiseigenen Gebäude im Rahmen der Konjunkturprogramme überprüfen, zeitnah planen und umsetzen
  • Realsierung u.U. durch Umschichtung von Haushaltsmitteln sicherstellen

Ostalbpotenziale nutzen: Holz - Biogas - Photovoltaik - Windkraft

  • Holz (klimaneutraler Brennstoff, kurze Transportwege)
    • Potenzial als Energieträger zur Wärmeerzeugung nutzen
  • Biogas
    • Kann als Energiequelle sinnvolle Ergänzung sein, aber nicht um jeden Preis: Der Betrieb von Biogasanlagen darf nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion stehen.
      NEIN zu "Heizen mit Weizen"
  • Photovoltaik
    • Moderater Ausbau, da z.Zt. noch die mit Abstand teuerste erneuerbare Energieform (50 000m² Solarmodule entspricht 1 Windkraftanlage)
    • Wenn Ausbau, dann auf Dachflächen, nicht im Freiland (Landschaftsbild!)
  • Windkraft
    • Wegen wirtschaftlicher Betriebsweise (hoher technischer Wirkungsgrad!) weiterer moderater Ausbau
    • Ausweisung neuer Vorranggebiete nur nach sorgfältiger Abwägung Regionalverband und den Standortgemeinden (Landschaftsbild!)

Kontakt

© 2019 CDU Kreisfraktion Ostalb | Stuttgarter Straße 2 | 73430 Aalen | Tel.: 07361 941560 | Fax: 07361 44605 | E-Mail schreiben